Mutter Courage

Mancher Gang in ein Einkaufszentrum beweist: Es gibt sie doch, diese Helden des Alltags, die hinschauen, wo andere wegschauen. Respektive die sich in Familienangelegenheiten einmischen und ungefragt ihre Meinung äussern. Solche vermeintlich couragierten Bürger sind in Wahrheit Erziehungssaboteure und hindern mich daran, meine Erziehungsmethoden konsequent umzusetzen. Wie kürzlich geschehen.

Da wälzt sich unser Kleiner tobend auf dem Boden und will partout nicht Richtung Ausgang gehen. Ein klassischer Trotzanfall, nichts weiter. Jeder Ratgeber empfiehlt in einem solchen Fall, einfach nichts zu tun. Ich ignoriere also den Wutausbruch und gehe zielstrebig weiter. Er wird schon nachkommen, wenn ich mich nur genügend weit entferne. Aber statt des Kleinen kommen schon die ersten Schaulustigen daher und bilden einen Halbkreis um ihn. «Jesses, was isch au mit dir los?» «Ui nei, wieso muesch du so fescht brüele?» – «Wo isch dänn au dis Mami?»

Was denkt ihr, hat er wohl? Schon vergessen, wie eure Goofen damals getrotzt haben? Und wo bin ich ächt? Abgehauen? Ohne Kind? Schön wärs! Die Lage spitzt sich zu: Mein Kleiner kräht weiter, die Gaffer werden ungeduldig, wollen einschreiten, mein Handlungsspielraum verringert sich. «Bleiben Sie konsequent, hören Sie nicht auf die Kommentare von Passanten», habe ich gelernt. «Wenn Sie nachgeben, haben Sie verloren.» Leichter gesagt als getan. Bleibe ich stur, liefern die den Bub beim Kundendienst ab oder rufen am Ende noch die Polizei. Mir bleibt nichts anderes übrig, als die Übung erfolglos abzubrechen und zum Kleinen zurückzukehren, der sich unterdessen dank der überschwänglich erhaltenen Aufmerksamkeit längst beruhigt hat und das ganze Theater – jetzt vor allem um meine Person – sichtlich geniesst.

Gerne möchte ich diesen Besserwissern einiges erklären, stattdessen denke ich mir: «In meiner Sprache heisst Zivilcourage ‹Füdle ha› und drum ‹gaat Sie das jetz alles rein gar nüt a›!»

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: